Hämorrhoiden rechtzeitig behandeln

Als Hämorrhoiden werden Erweiterungen des Venengeflechts im Bereich des Darmausgangs (Anus) bezeichnet. Hämorrhoiden kommen häufig vor und werden durch eine sitzende Lebensweise, Neigung zu Verstopfung und harten Stuhl begünstigt. Hämorrhoiden werden anhand des Schweregrades in drei verschiedene Stadien eingeteilt. Je früher eine Behandlung erfolgt, desto besser ist das Ergebnis.

Symptome

Hämorrhoiden machen sich vor allem durch helles Blut am Toilettenpapier nach dem Stuhlgang bemerkbar. Durch harten Stuhlgang können Hämorrhoiden so verletzt werden, dass auch stärkere Blutungen möglich sind. Weitere Beschwerden sind Brennen, Juckreiz und Nässen im Bereich um den Darmausgang. Schmerzen tauchen dagegen nur selten auf und entstehen, wenn sich ein Hämorrhoidalknoten (perianale Thrombose) mit einem Blutgerinnsel füllt.

Diagnose

Der Arzt kann meist schon bei der Betrachtung des Darmausganges feststellen, ob Hämorrhoiden vorliegen. Ist die Diagnose nicht eindeutig, wird eine Enddarmspiegelung (Proktoskopie) durchgeführt.

Behandlung

Sind nur wenige Hämorrhoiden vorhanden, lassen sich diese veröden. Dabei spritzt der Arzt Substanzen an die Gefäße der Hämorrhoiden. Zum Veröden muss der Patient nicht zwangsläufig im Krankenhaus behandelt werden, da keine Betäubung notwendig ist. Ist das Ausmaß schon weiter fortgeschritten, wird zusätzlich ein Gummiband um die erweiterten Venen angebracht, um die Blutzufuhr an diesen Stellen zu unterbinden. In schweren Fällen werden die Hämorrhoiden im Zuge einer Operation entfernt.

So beugen Sie Hämorrhoiden am besten vor

Hämorrhoiden kann man am besten verhindern, wenn für einen weichen Stuhlgang sorgt. Diesen kann man durch die Ernährung beeinflussen. Dabei sollte man auf eine ballaststoffreiche Ernährung, viel Flüssigkeit und eine gesunde Lebensweise achten. Besser sind auch mehrere kleine Mahlzeiten am Tag als ein bis drei große. Den Reflex zur Darmentleerung kann man dadurch unterstützen, indem man morgens mehrere Gläser Wasser oder mit Saft gemischt trinkt.